Amaretto-Eis

mit Amarettini

Bea´s Eisrezepte

eine besondere Note
Eiswelle

 

Amaretto-Eis Rezept für die Eismaschine

Gut

Natürlich ist das Amaretto-Eis nichts für die lieben Kleinen. Wer den Kids aber dennoch eine Freude machen möchte, macht eine extra Portion Eis mit Amaretti ohne Amaretto oder ein leckeres „Kindereis“, vielleicht Schokoladeneis.

Mit den Amarettini (kleine italienische Makronen aus Eischnee) im Eis ist es auch noch schön Knusprig, ein tolles Geschmackserlebnis.


Gelato con Amaretto

Rezeptbild

Amaretto-Eis Rezept

Amaretto-Eis Rezept


Zutaten

  • 125 g Amaretti (Makronen)
  • 5 EL Amaretto
  • 125 ml Milch
  • 375 ml Sahne
  • 4 EL Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Ei

Dauer

  • Vorbereitungszeit: ca. 10 Minuten
  • Einfrieren 45 Minuten
  • Gesamt 55 Minuten
  • Die Portionen reichen für circa 10 Kugeln Eis

Zubereitung

Die Amaretti-Kekse etwas zerbröseln, mit dem Amaretto mischen und zur Seite stellen.
Nun die Milch, Sahne, Zucker, Vanillezucker und das Eis gut verrühren. Diese Eismasse kommt nun in die Eismaschine.
Kurz bevor das Eis fertig, also fest ist, kommen die getränkten Amerettikekse dazu.
Durch den Alkohol wird die Eismasse erst mal wieder etwas weicher. Die Eismaschine nun noch ca. 15 Minuten weiterlaufen lassen, bis die Amaretto-Eismasse fertig ist.

Das Eis

Mmh, zum niederknien, so lecker ist es. Von den wenigen Likören die ich mag ist Amaretto definitiv der leckerste. Früher haben wir zum Abschluß eines leckeren Essen gerne einen heißen Amaretto mit Sahne getrunken, nein genossen. Ich glaube da gab es auch noch kein Amaretto-Eis, sonst wäre das unsere Dessert geworden.