Pistazieneis

grünes Speiseeis

Bea´s Eisrezepte

für Feinschmecker
Eiswelle

 

Pistazieneis Rezept- Anleitung für die Eismaschine

Eines meiner Lieblings- Eissorten, die unbedingt einen Platz in meinen Eisrezepten haben muss. Pistazien geben bei der Eis Zubereitung eine natürliche grüne Farbe preis, wem das Grün nicht ausreicht der darf gerne mit Lebensmittelfarbe nach helfen.

 

Das Pistazieneis welches hier zu sehen ist, ist Natur-Grün ohne Zusätze. Wer schon einmal Pistazien als Snack geknabbert hat, wird wissen wie süchtig sie machen, auch beim Eis.


Gelato al pistacchio

Rezeptbild

Pistazieneis Rezept

Pistazieneis Rezept


Zutaten

  • 100 g Pistazienkerne (ohne Salz)
  • 50 g Marzipan Rohmasse
  • 80 g Zucker
  • 250 ml Milch
  • 200 ml Sahne
  • 2 Eier

Dauer

  • Vorbereitungszeit: ca. 30 Minuten
  • Einfrieren 40 Minuten
  • Gesamt 70 Minuten
  • Die Portionen reichen für circa 10 Kugeln Eis

Zubereitung

Zuerst kümmern wir uns um die Pistazien. Wer keine „schon geschälten Pistazien“ kaufen möchte, weil sie so teuer sind, der muss schälen und die Haut entfernen. Pistazien gibt es ungesalzen zu kaufen, diese nun aus der Schale holen.
Einen Topf mit Wasser aufsetzten und die Pistazien ins heiße Wasser geben nach 2-3 Minuten herausholen und kalt abschrecken. Jetzt geht die Haut ganz leicht vom Kern ab.
Die Pistazien nun in ein hohes Gefäß geben und zusammen mit der Milch fein pürieren. Dann die Pistazienmilch in einem Topf langsam erhitzen und einmal aufkochen lassen.
Wer das Püree noch feiner haben möchte, passiert die gesamte Milch durch ein Sieb (das dauert etwas, aber es geht alles durch und man bekommt ein noch feineres Püree).
Wenn die Pistazienmilch abgekühlt ist geht es einfach weiter. Marzipan in kleine Stücke schneiden, zur Milch geben und einmal durch pürieren. Nun kommen noch alle anderen Zutaten dazu, die dann noch mal mit püriert werden, schon ist die Pistazieneismasse fertig und kann zu einem köstlichen Pistazieneis in der Eismaschine verarbeitet werden.