Toffee-Eis

So schmeckt Eis

Bea´s Eisrezepte

mit Karamell, Nougat, Schoko und Nuss
Eiswelle

 

Rezept für ein besonderes Toffee Eis

Ein Eis mit gekauften Toffee oder echten Toffifee wäre doch viel zu einfach und nichts Besonderes. Deshalb habe ich mein eigenes Toffee Eis kreiert.
Eine stimmige Kombination aus Karamell, Nougat, Schoko und Nuss. Die zarten Schokoladensplitter schmelzen und die gehackten Nüsse knacken im Mund, dazu der unwiderstehliche Karamell,- Nugat Geschmack.


Schon beim ersten Löffel ist es eine Freude und bei jedem weiteren ein spannendes Erlebnis, eigentlich bleibt einem weiter nichts zu sagen als ...mmmhhh.
Das Toffee Eis ist wirklich gelungen, es lohnt sich dies nach zumachen, auch wenn es etwas aufwendiger ist als nur Toffifee zu nehmen. Wenn ihr euch nicht so viel Mühe geben wollt, dann könnt ihr das Rezept vom Twix Eis nehmen und Twix gegen Toffifee austauschen.


Toffee gelato al caramello con nocciola e cioccolato

Rezeptbild

Toffee-Eis Rezept

Toffee-Eis Rezept


Zutaten

  • 80 g Zucker
  • 200 ml Sahne
  • 100 ml Milch
  • 100 g Mascarpone
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Haselnuss Nugat
  • 30-50 g Kuvertüre
  • 30 g Haselnüsse

Dauer

  • Vorbereitungszeit: ca. 35 Minuten
  • Einfrieren 35 Minuten
  • Gesamt 70 Minuten
  • Die Portionen reichen für circa 8 Kugeln Eis

Zubereitung

Das Karamell habe ich selber gemacht um einen tollen Geschmack zu bekommen. Ihr müsst ein helles Karamell herstellen, keine Angst das ist nicht schwer. Jetzt geht es aber los.
Karamellisieren
Den Zucker in einen Topf geben, sodass er den Topfboden bedeckt. Nun den Herd auf mittlere Hitze stellen.
Ab jetzt den Zucker nicht mehr rühren. Auch wenn ihr meint das dauert lange bis der Zucker schmilzt, einfach abwarten auf keinen Fall die Temperatur erhöhen.
Wenn der Zucker anfängst zu schmelzen, einfach neben dem Topf stehen bleiben und warten bis er sich ganz gelöst hat. Fängt er an Goldbraun zu werden , den Topf vom Herd nehmen und das Zuckerkaramell schön durch rühren.
Weiter geht’s
Nun die Sahne und die Milch unter das heiße Karamell rühren. Das Karamell wird wieder hart. Den Topf wieder bei mittlerer Hitze auf den Herd stellen und unterrühren das Karamell zum schmelzen bringen.
Jetzt eine Prise Salz zugeben und die Sahne-Karamell Mischung auskühlen lassen.
Das Nugat kann nun geschmolzen werden z.B.in der Mikrowelle oder in einem Wasserbad und unter die noch warme Sahne-Karamell Mischung gerührt werden. Die Mischung nun erkalten lassen.
In der Zwischenzeit kann die Kuvertüre schon im Wasserbad geschmolzen werden.
Zur nun kalten Sahne-Karamell Mischung die Eier mit einem Mixstab unter rühren, danach die Mascarponecreme.
Die Toffee Eismischung kann nun in die Eismaschine.

Schokoladensplitter und Nüsse vorbereiten

Toffee-Eis Zutaten

Bei der Schokolade könnt ihr natürlich einfach nur Schokolade klein hacken. Aber den zarten Schmelz der im Mund zergeht, den bekommt ihr nur mit hauch dünnen Schokoladensplittern hin.

Schokoladensplitter

Die geschmolzene Schokolade auf ein Backpapier gießen und mit einem Küchenspachtel ganz dünn verteilen.

Die harte Schokoladen Platte nun in feine Stücke schneiden. Ich habe 30 g feine Schokoladensplitter ins Eis gegeben.

Nüsse

Die Nüsse hacken, aber so das unterschiedliche Stücke einstehen, das gibt einen besonderen Kick im Eis. So findet man zarte Nuss Stückchen, aber auch etwas größere.

Nachdem das Toffee Eis ca. 20-25 Minuten in der Eismaschine ist, die Nüsse und die Schokolade zugeben und ab jetzt nur noch darauf warten das das köstliche Toffee Eis fertig ist.

Schokoladen Dekoration

Toffee-Eis Deko

Nett ist es wenn ein Eis schön angerichtet ist. Bei dem Toffee Eis habe ich aus geschmolzener Kuvertüre kleine runde Kleckse gemacht, so wie sie auf Toffifee zu finden sind. Darauf noch eine Nuss oder halbe Nüsse gelegt.


Weitere schöne Schokoladendeko Ideen findet ihr hier in meinem Video. Mit wenig Aufwand ein Eis oder aber auch ein Dessert anrichten. So wird man schnell zum Sternekoch in den eigenen vier Wänden.

 

 

21.02.2016 Ich wünsche viel Freude mit diesem Eisrezept und hoffe auf euer ...mmmhhh Erlebnis.