Walnusseis

Nusseis Rezept Nr2

Bea´s Eisrezepte

mit Ahornsirup
Eiswelle

Mein neues Video: Gefüllte Blätterteig Muscheln:

 

Walnusseis Rezept zum selber machen

Nachdem das Walnusseis mit Ahornsirup allen am Ostersonntag zum Nachtisch so gut geschmeckt hat, bin ich fast etwas traurig das ich selber keine Walnüsse mag. Stattdessen gab es für mich Marzipaneis, Entschädigung genug für mich. Aber ich mag Ahornsirup und der schmeckt sogar über Marzipaneis, aber auch zu vielen anderen Dessert und klassisch zu Pfannkuchen. Wer also den Ahornsirup extra für ein Walnusseis kauft, kann es in der Küche auch zum Kochen und Backen verwenden.

 

Walnüsse kann man schon fertig geknackt kaufen, aber wer im Herbst die Möglichkeit hat sie selber zu pflücken kann natürlich ganz frisches Wallnusseis machen.


Noce gelato

Rezeptbild

Walnusseis Rezept

Walnusseis Rezept


Zutaten

  • 80 g Walnusskerne
  • 90 g Zucker
  • 200 ml Sahne
  • 80 ml Milch
  • 3 EL Ahornsirup
  • 3 Eigelb - 1 Eiweiß

Dauer

  • Vorbereitungszeit: ca. 30 Minuten
  • Einfrieren 40 Minuten
  • Gesamt 70 Minuten
  • Die Portionen reichen für circa 10 Kugeln Eis

Zubereitung

Die Walnüsse in einer Pfanne kurz anrösten, bis sie angenehm duften.
Dann die Pfanne vom Herd nehmen und gut die Hälfte der Walnüsse fein reiben. Das geht prima mit einer einfachen Küchenreibe, die andere Hälfte klein hacken.
Alle Walnüsse wieder in die warme Pfanne geben, die Milch und den Ahornsirup dazu geben, verrühren und abkühlen lassen.
Nun die Eigelbe mit dem Zucker cremig rühren. Das Eiweiß und die Sahne separat steif schlagen.
Unter die nun abgekühlten Walnuss-Milchmischung das Eigelbschaum rühren und das Eischnee und die Sahne unterheben.
Nun kann die fertige Walnusseismasse in die Eismaschine.