Eisbombe

selber machen

Bea´s Eisrezepte

mit karamellisierter Eischneehaube
Eiswelle

Neue Rezepte auf Youtube

Backen Kochen Beas Rezepte und Ideen Youtube Kanal

 

Eisbombe mit karamellisierter Eischneehaube

Selbstgemachtes Eis zu schlemmen ist schon eine feine Sache, daraus aber ein kleines Kunstwerk zu zaubern macht doppelt so viel Spaß. Wir haben uns für eine Amarena Eis und Milcheis Eisbombe entschieden. Man kann aber genauso gut jede andere Eissorte oder verschiedene Eissorten dafür nehmen.Zwei oder drei verschiedenfarbige Eissorten sollte man schon nehmen, damit es beim anschneiden der Eisbombe auch im Inneren schön aussieht.


So wird meine Amarena Eisbombe gemacht

Eisbombe Anleitung

Das braucht man

Eischnee karamellisierenDie ausgesuchte Schüssel etwas anfeuchten, so hält die Frischhaltefolie besser. Die Schüssel nun mit der Folie auslegen und die erste Eisschicht hineingeben.
Entweder ihr schichtet oder ihr verteilt die erste Schicht nur am Rand, so dass ein Loch in der Mitte bleibt für die nächste Schicht.
Die Schüssel kommt nun ins Gefrierfach, bis das Eis schön fest ist. Dann kommt die nächste Eissorte hinein und wieder einfrieren.
Wenn gewünscht noch eine dritte Schicht Eiscreme.

Ist die Schüssel bis zum Rand mit Eis gefüllt, dann mit Folie abdecken und gut einfrieren lassen.
Das Zubereiten, Füllen und Einfrieren kann man am besten einen Tag bevor man die Eistorte servieren möchte machen.

Eisbombe verzieren

Jetzt backt man einen kleinen Biskuitboden

  • 2 Eier
  • 2 Eßl heißes Wasser
  • 75 g Zucker
  • ½ pck. Vanillezucker
  • 50 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver

Weiter geht es

Eier und Wasser schaumig rühren, Zucker u. Vanillezucker mischen und zugeben, nochmals rühren.
Dann Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und unterrühren. Den Backofen auf 180° vorheizten.
Den Teig auf ein mit Backpapier belegte (kleine) Springform geben und ca 10-15 Minuten backen.
Wenn der Biskuitboden fertig und abgekühlt ist, einen Kreis in der Größe der Schüssel ausstechen.
Nun die Eiweiße steif schlagen und gut ½ Packung Puderzucker zugeben, mindestens aber so viel, das eine feste Zuckermasse entsteht.
Die Zuckermasse in eine Spritztüte füllen.
Das Eis aus dem Gefrierfach nehmen und den Biskuitboden darauf legen und auf einer Servierplatte stürzen.

Eischnee karamellisieren

Jetzt kann nach Herzenslust, die Zuckermasse darauf gespritzt werden.
Ist das Werk vollbracht, die Zuckermasse mit dem Flambiergerät * karamellisieren, anschließend dekorieren und das Kunstwerk servieren.


Mein Beispiel

Eisbombe selber machen

Eisbombe mit Amarena

Dauer

  • Vorbereitungszeit: ca. 10 Minuten
  • Backen 15 Minuten
  • Gesamt 25 Minuten
  • Die Zutaten reichen für circa 1 Biskuitboden
Flambierer
Eisbombe selber machen

Viel Spass bei deinen Eisbomben